Angebote zu "System" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

The Kindle Writing Bible: How to Write a Bestse...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

How To Write A Nonfiction Book In 7 Days Flat I Believe Anyone Can Succeed As A Nonfiction Author With This Book You could be just a few days away from completing your best-selling nonfiction book. Learn how to: Overcome The 7 Deadly Writing Obstacles Learn how to overcome the 7 deadly writing sins that will stop you from achieving the success you dream of. You will conquer your fear, procrastination, indecision, perfectionism, lack of money, lack of knowledge and lack of vision. How To Double or Even Triple Your Writing Productivity Learn the secrets to writing faster and higher quality books. If you're a slow writer, you will love these proven writing strategies! How To Have Someone Else Write Your Book For You I've helped hundreds of would-be authors who don't like to write or simply don't know how to learn how to effectively hire a ghostwriter or use audio recording to help write your book much faster. If you have an idea and a passion for helping people, you can become a best-selling nonfiction author using these strategies! The 5 Simple Steps To Writing An Amazing Book Learn the 5 simple steps it takes to write a great book. Your readers will love your work when you follow these steps to success. Writing nonfiction is easy when you have a system to follow! How To Pick A Niche For Your Book That Will Be Guaranteed To Sell You can actually calculate ahead of time how well your book will sell using this simple marketing research technique! Once you understand the sales potential for your nonfiction books, you'll never be "writing blind" again and you will understand what your readers are willing to pay for. PLEASE NOTE: When you purchase this title, the accompanying reference material will be available in your My Library section along with the audio. 1. Language: English. Narrator: Matt Stone. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/acx0/016671/bk_acx0_016671_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot
Der große Traum
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Kommunismus? Eine unerreichbare Utopie? Eine reine Fantasiewelt? Ist Kommunismus die Abschaffung des Privatbesitzes von Produktionsmitteln? Ist er die 'Diktatur des Proletariats'? Das Ein-Parteien-System? Waren die realsozialistischen Staaten 'kommunistische Staaten', wie die bu rgerliche Welt immer behauptet hat und worauf die Selbstdefinition ihrer politischen Träger - 'Wir sind Kommunisten' - hinweisen könnte? Auf jede dieser und auf viele andere Fragen kann man mit langen Abhandlungen antworten.Man kann es aber auch so machen, wie es Gérard Thomas gemacht hat: Von den andauernden Träumen, Wu nschen und konkreten Versuchen der Menschheit berichten, die Welt lebenswerter zu machen, besser. Woran die Umsetzung dieses Traums seit Jahrtausenden gescheitert ist, erfährt man auch: oft aufgrund äußerer Machteinflu sse und genauso oft lag es an eigenen Fehlern derjenigen, die die Welt verändern wollten. Weil aber eine gute Idee nicht schuld an ihrer falschen Umsetzung ist, lohnt es sich, sie zu verteidigen. Gerade im Kapitalismus, wo die Massenproduktion fu r ein tru gerisches Schlaraffenland die Welt in einen Konsumwahn versetzt, der jeglichen Gedanken an die Zukunft verdrängt. Und weil diese Welt, in der wir heute leben, nicht die einzig mögliche ist.Dieses Buch richtet sich an alle, die sich Hoffnungen und Träume nicht nehmen lassen wollen.Hinter dem Namen Gérard Thomas verbirgt sich ein bekannter italienischer Intellektueller, der sich daru ber freut, wenn man sich mit Inhalten statt mit seiner Person beschäftigt. Über sein Alter Ego Gérard Thomas schreibt er: 'Er wurde 1966 in einem kleinen Dorf der französischen Schweiz geboren. Er begann zu schreiben, gleich nachdem er das Fußballspielen gelernt hatte. Er war Journalist, Radio-Moderator, Hunde-Experte, Ghostwriter, Konzert-Veranstalter, DJ, Soziologe, Stenotypist, Träger, Maurer und Maler. 1987 hat er Europa verlassen, um auf die Marquesas-Inseln zu ziehen, wo er heute Bienen zu chtet.' Wir wissen, dass er, mitunter wider Willen, immer noch in Italien lebt und zwischen 1986 und 2001 vier Literatur-Zeitschriften gegru ndet und geleitet hat. Mit dem Ziel, politischeReflexionen allen zugänglich zu machen, veröffentlichte er mehrere Bu cher: Sein Debu t Wie man Präsident wird erschien 2002, Anarchie ist eine einfache Sache folgte 2007. Im selben Jahr gru ndete er einen Verlag und leitete ihn bis zu seiner Schließung. Danach, immer noch nicht zufrieden, hat er einen anderen Verlag gegru ndet und leitet ihn bis heute.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot
Der große Traum
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Kommunismus? Eine unerreichbare Utopie? Eine reine Fantasiewelt? Ist Kommunismus die Abschaffung des Privatbesitzes von Produktionsmitteln? Ist er die 'Diktatur des Proletariats'? Das Ein-Parteien-System? Waren die realsozialistischen Staaten 'kommunistische Staaten', wie die bu rgerliche Welt immer behauptet hat und worauf die Selbstdefinition ihrer politischen Träger - 'Wir sind Kommunisten' - hinweisen könnte? Auf jede dieser und auf viele andere Fragen kann man mit langen Abhandlungen antworten.Man kann es aber auch so machen, wie es Gérard Thomas gemacht hat: Von den andauernden Träumen, Wu nschen und konkreten Versuchen der Menschheit berichten, die Welt lebenswerter zu machen, besser. Woran die Umsetzung dieses Traums seit Jahrtausenden gescheitert ist, erfährt man auch: oft aufgrund äußerer Machteinflu sse und genauso oft lag es an eigenen Fehlern derjenigen, die die Welt verändern wollten. Weil aber eine gute Idee nicht schuld an ihrer falschen Umsetzung ist, lohnt es sich, sie zu verteidigen. Gerade im Kapitalismus, wo die Massenproduktion fu r ein tru gerisches Schlaraffenland die Welt in einen Konsumwahn versetzt, der jeglichen Gedanken an die Zukunft verdrängt. Und weil diese Welt, in der wir heute leben, nicht die einzig mögliche ist.Dieses Buch richtet sich an alle, die sich Hoffnungen und Träume nicht nehmen lassen wollen.Hinter dem Namen Gérard Thomas verbirgt sich ein bekannter italienischer Intellektueller, der sich daru ber freut, wenn man sich mit Inhalten statt mit seiner Person beschäftigt. Über sein Alter Ego Gérard Thomas schreibt er: 'Er wurde 1966 in einem kleinen Dorf der französischen Schweiz geboren. Er begann zu schreiben, gleich nachdem er das Fußballspielen gelernt hatte. Er war Journalist, Radio-Moderator, Hunde-Experte, Ghostwriter, Konzert-Veranstalter, DJ, Soziologe, Stenotypist, Träger, Maurer und Maler. 1987 hat er Europa verlassen, um auf die Marquesas-Inseln zu ziehen, wo er heute Bienen zu chtet.' Wir wissen, dass er, mitunter wider Willen, immer noch in Italien lebt und zwischen 1986 und 2001 vier Literatur-Zeitschriften gegru ndet und geleitet hat. Mit dem Ziel, politischeReflexionen allen zugänglich zu machen, veröffentlichte er mehrere Bu cher: Sein Debu t Wie man Präsident wird erschien 2002, Anarchie ist eine einfache Sache folgte 2007. Im selben Jahr gru ndete er einen Verlag und leitete ihn bis zu seiner Schließung. Danach, immer noch nicht zufrieden, hat er einen anderen Verlag gegru ndet und leitet ihn bis heute.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot
Thomas, G: Der große Traum
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Was ist Kommunismus? Eine unerreichbare Utopie? Eine reine Fantasiewelt? Ist Kommunismus die Abschaffung des Privatbesitzes von Produktionsmitteln? Ist er die 'Diktatur des Proletariats'? Das Ein-Parteien-System? Waren die realsozialistischen Staaten 'kommunistische Staaten', wie die bu¨rgerliche Welt immer behauptet hat und worauf die Selbstdefinition ihrer politischen Träger – 'Wir sind Kommunisten' – hinweisen könnte? Auf jede dieser und auf viele andere Fragen kann man mit langen Abhandlungen antworten. Man kann es aber auch so machen, wie es Gérard Thomas gemacht hat: Von den andauernden Träumen, Wu¨nschen und konkreten Versuchen der Menschheit berichten, die Welt lebenswerter zu machen, besser. Woran die Umsetzung dieses Traums seit Jahrtausenden gescheitert ist, erfährt man auch: oft aufgrund äusserer Machteinflu¨sse und genauso oft lag es an eigenen Fehlern derjenigen, die die Welt verändern wollten. Weil aber eine gute Idee nicht schuld an ihrer falschen Umsetzung ist, lohnt es sich, sie zu verteidigen. Gerade im Kapitalismus, wo die Massenproduktion fu¨r ein tru¨gerisches Schlaraffenland die Welt in einen Konsumwahn versetzt, der jeglichen Gedanken an die Zukunft verdrängt. Und weil diese Welt, in der wir heute leben, nicht die einzig mögliche ist. Dieses Buch richtet sich an alle, die sich Hoffnungen und Träume nicht nehmen lassen wollen. Hinter dem Namen Gérard Thomas verbirgt sich ein bekannter italienischer Intellektueller, der sich daru¨ber freut, wenn man sich mit Inhalten statt mit seiner Person beschäftigt. Über sein Alter Ego Gérard Thomas schreibt er: 'Er wurde 1966 in einem kleinen Dorf der französischen Schweiz geboren. Er begann zu schreiben, gleich nachdem er das Fussballspielen gelernt hatte. Er war Journalist, Radio-Moderator, Hunde-Experte, Ghostwriter, Konzert-Veranstalter, DJ, Soziologe, Stenotypist, Träger, Maurer und Maler. 1987 hat er Europa verlassen, um auf die Marquesas-Inseln zu ziehen, wo er heute Bienen zu¨chtet.' Wir wissen, dass er, mitunter wider Willen, immer noch in Italien lebt und zwischen 1986 und 2001 vier Literatur-Zeitschriften gegru¨ndet und geleitet hat. Mit dem Ziel, politische Reflexionen allen zugänglich zu machen, veröffentlichte er mehrere Bu¨cher: Sein Debu¨t Wie man Präsident wird erschien 2002, Anarchie ist eine einfache Sache folgte 2007. Im selben Jahr gru¨ndete er einen Verlag und leitete ihn bis zu seiner Schliessung. Danach, immer noch nicht zufrieden, hat er einen anderen Verlag gegru¨ndet und leitet ihn bis heute.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot
Thomas, G: Der große Traum
15,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Was ist Kommunismus? Eine unerreichbare Utopie? Eine reine Fantasiewelt? Ist Kommunismus die Abschaffung des Privatbesitzes von Produktionsmitteln? Ist er die 'Diktatur des Proletariats'? Das Ein-Parteien-System? Waren die realsozialistischen Staaten 'kommunistische Staaten', wie die bu¨rgerliche Welt immer behauptet hat und worauf die Selbstdefinition ihrer politischen Träger – 'Wir sind Kommunisten' – hinweisen könnte? Auf jede dieser und auf viele andere Fragen kann man mit langen Abhandlungen antworten. Man kann es aber auch so machen, wie es Gérard Thomas gemacht hat: Von den andauernden Träumen, Wu¨nschen und konkreten Versuchen der Menschheit berichten, die Welt lebenswerter zu machen, besser. Woran die Umsetzung dieses Traums seit Jahrtausenden gescheitert ist, erfährt man auch: oft aufgrund äußerer Machteinflu¨sse und genauso oft lag es an eigenen Fehlern derjenigen, die die Welt verändern wollten. Weil aber eine gute Idee nicht schuld an ihrer falschen Umsetzung ist, lohnt es sich, sie zu verteidigen. Gerade im Kapitalismus, wo die Massenproduktion fu¨r ein tru¨gerisches Schlaraffenland die Welt in einen Konsumwahn versetzt, der jeglichen Gedanken an die Zukunft verdrängt. Und weil diese Welt, in der wir heute leben, nicht die einzig mögliche ist. Dieses Buch richtet sich an alle, die sich Hoffnungen und Träume nicht nehmen lassen wollen. Hinter dem Namen Gérard Thomas verbirgt sich ein bekannter italienischer Intellektueller, der sich daru¨ber freut, wenn man sich mit Inhalten statt mit seiner Person beschäftigt. Über sein Alter Ego Gérard Thomas schreibt er: 'Er wurde 1966 in einem kleinen Dorf der französischen Schweiz geboren. Er begann zu schreiben, gleich nachdem er das Fußballspielen gelernt hatte. Er war Journalist, Radio-Moderator, Hunde-Experte, Ghostwriter, Konzert-Veranstalter, DJ, Soziologe, Stenotypist, Träger, Maurer und Maler. 1987 hat er Europa verlassen, um auf die Marquesas-Inseln zu ziehen, wo er heute Bienen zu¨chtet.' Wir wissen, dass er, mitunter wider Willen, immer noch in Italien lebt und zwischen 1986 und 2001 vier Literatur-Zeitschriften gegru¨ndet und geleitet hat. Mit dem Ziel, politische Reflexionen allen zugänglich zu machen, veröffentlichte er mehrere Bu¨cher: Sein Debu¨t Wie man Präsident wird erschien 2002, Anarchie ist eine einfache Sache folgte 2007. Im selben Jahr gru¨ndete er einen Verlag und leitete ihn bis zu seiner Schließung. Danach, immer noch nicht zufrieden, hat er einen anderen Verlag gegru¨ndet und leitet ihn bis heute.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot